Der leckerste Gugelhupf überhaupt -Erdbeer Himbeer

7. August 2013

Rezept Nr. 1 aus meinem Post aus meiner Küche Paket:

Erdbeer Himbeer Gugelhupf

Das Rezept habe ich von Anne vom Blog Kochen macht Glücklich und ich finde es ist der Beste Gugelhupf überhaupt- Danke Anne für dieses leckere Rezept. Sie war bei der letzten Tauschrunde von Post aus meiner Küche meine Tauschpartnerin :-) .

Die Zutaten:
400g Erdbeeren, 150g Himbeeren, 350g Mehl, 1/2 TL Natron, 200g weiche Butter, 300g Zucker, 1 EL Vanillezucker, 6 Eier, 150g Creme fraîche und eine Prise Meersalz

Die Zubereitung:

Zuerst die Gugelhupfform buttern und mit Mehl bestäuben. Die Erdbeeren waschen, putzen und viertel (große Erdbeeren achteln). Himbeeren im Mixer pürieren und durch eine Sieb drücken, dass die Kerne in selbigem zurück bleiben.

Butter mit 150g Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier trennen und das Eigelb mit dem restlichen Zucker ebenfalls schaumig schlagen. Eiweiss mit Salz zu einem festen Schnee schlagen.
Eigelb nach und nach unter die Buttermasse geben und gut verrühren.

Mehl mit Natron mischen und sieben. Mehl und creme fraîche abwechselnd zu der Butter- Eigelb Masse dazu geben. Ein Drittel des Eischnee langsam unterheben und nun das Himbeerpüree und dann den restlichen Eisschnee unterheben.
Der Teig ist jetzt so richtig schön fluffig und schmeckt einfach himmlisch.
Zum Schluss die Erdbeeren unterheben und dann schnell in die Form…

.. bei 175°C ca. 50-60 min backen.
Wenn Ihr wie ich kleiner Förmchen nehmt dann reichen 45 min Backzeit- einfach Stäbchentest machen.

Bei mir gab es Eierlikör dazu- genauso passt aber auch Sahne oder Vanillesoße.

Eierlikör

Zutaten:
7 Eigelbe, 250g Puderzucker, Vanilleschote, 350ml Kondensmilch und 150ml Primasprit (der hat 69% und ist wirklich nur im Eierlikör geniesbar)

Zubereitung:
Eier trennen und Eigelb mit gesiebtem Puderzucker cremig schlagen.
Vanilleschote auskratzen und das Mark dazugeben. Abwechselnd Kondensmilch und Primasprit dazu geben und rühren rühren rühren…
Dann ab in die Flasche und schnell über dem Gugelhupf geniesen.

MMMMMMhhhhhhhhh

Post aus Yvonne´s Küche

7. August 2013

Die drei Mädels von Post aus meiner Küche haben wieder eine neue Tauschrunde auf die Beine gestellt.
Das Motto dieses Mal: “Gemeinsam schmeckt´s besser” und ich habe gebacken und gebraut:

Heraus gekommen sind beerige Miniguglhupf mit Eierlikör-Dressing :-) (denn nach meiner Meinung braucht ein Gugelhupf ein bisschen Soße) und Schokoladenscones nach dem Rezept der lieben Cynthia Barcomy mit Aprikosen-Johannisbeer Marmelade.
Die Rezepte werden in den nächsten Tagen nachgereicht, denn auch bei sommerlichen Temperaturen ist in der Genuss-Welt viel los :-).

Das Los hat entschieden und meine Tauschpartnerin war die liebe Jessi von Coli´s Kitchen. Ich konnte mich über ein schönes Paket mit selbst gemachten Nudeln, Minzpesto und lecker eingelegtem Knoblauch freuen-lieben Dank dafür!
Jessi hat einen wunderschönen Blog mit noch schöneren Torten: hier

post-aus-yvonnes-kuche

Brioche Osterhasen

1. April 2013

Brioche sind nicht nur lecker zum Frühstück, sondern sie schmecken auch wunderbar zum Kaffee. Und da Ostern ist- habe ich Ihnen einen Osterhasenlook verpasst:
osterhasen-2

Zutaten:
375g Mehl
100g Butter
75g Zucker
1Pck. Trockenhefe
100ml Buttermilch
1EL Vanillesirup
2 Eier
Rosinen

Uns so geht´s:
Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker und der Hefe vermischen. Butter schmelzen und die Buttermilch dazu geben. Eier und Vanillesirup dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
An einem warmen Ort 30min gehen lassen; danach umstoßen und weitere 30 min gehen lassen. Teig glatt auslegen und mit großen Osterhasenformen ausstechen.
Noch einmal 30min gehen lassen.
Danach bei 200-220°C etwa 15 min goldgelb backen lassen.

Und dann mit leckerer Marmelade (mein Liebling ist zur Zeit Rote Grütze von Köstliche Zeitreisen mmmhh) geniesen…..
.. und der Osterhase wird dem Duft nach frisch gebackenen Brioche folgen :-)
Frohe Ostern wünscht Yvonne

Frühling..

29. März 2013

… kaum zu Glauben aber der Frühling lässt sich doch noch blicken:

fruhliing

Kaffee von der Trauminsel Dominikanische Republik

18. März 2013

An was denken Sie wenn Sie Dominikanische Republik hören- Karibik, Sonne, Traumstrand, glasklares Wasser..
.. und Kaffee - nein??
Na dann wird es Zeit- die Dominikanische Republik hat noch mehr zu bieten also Sonne und Strand !
Vor allem beim Kaffee setzt dieses kleine Land auf Klasse statt Masse und so wird auf der Sonneninsel fast hauptsächlich traditionell Kaffee für den Spezialitätenmarkt angebaut

dominikanische-rep

Einfach dem scheinbar nicht endenden Winter entfliehen- mit einer leckeren Tasse dominikanischem Kaffee auf die Couch setzen und genießen…
mmmhhhh
Neugierig geworden?? Na dann gleich vorbei kommen und ein Tüte Sonne holen.

Oreo Cupcakes- für Schokofans

4. März 2013

Tine hat mir letzte Woche ein Bild von einem Oreo Cupcake gemailt- sehr lecker. Ihr Wunsch: So einen hätte ich gerne. Da ich immer noch im Backfieber bin, habe ich mich durch verschiedene Blogs gescrollt aber leider nicht wirklich etwas leckeres dabei gefunden.
Also habe ich meine neue Lieblingszeitschrift “Lecker Bakery ” zur Hand genommen und das Rezept aus No.3 “Schwarzwälder Kirsch Cupecakes” ein bisschen umgestellt.
Das ist heraus gekommen:

p2272751

Und hier das Rezept für alle zum Nachbacken:

170g Zartbitterschokolade (natürlich die Kuvertüre von Coppeneur)
125g Butter
250g Zucker
2 P. Vanillezucker
3 Eier (Gr. M)
200g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
ein paar Löffel Bonne Maman Caramel Creme
24 Oreo Kekse

Zubereitung:

Schokolade und Butter (möglichst im Wasserbad) schmelzen.
Zucker, Vanillezucker und Salz unter die Schokobutter rühren und kurz abkühlen lassen. Danach die Eier unterrühren; Mehl und Backpulver mischen und hinein geben.
Alles gut verrühren.
In 12 kleine Backförmchen zuerst einen kleinen Klecks Teig geben. Einen Oreo Keks darauf setzen und mit einem Klecks Caramelcreme bedecken. Einen zweiten Keks darauf setzen und die Form mit Teig füllen.

p2272748

Ich hatte noch ein bisschen Teig übrig und habe noch ein paar Kuchenförmchen damit gefüllt.
Alles bei 180°C circa 20 Minuten backen.
Abkühlen lassen.
p2272750

Oben drauf habe ich noch ein Frosting gesetzt. Hierfür 100g Schokolade schmelzen und mit 200g Frischkäse und 2 EL Puderzucker vermischen. Im Kühlschrank eine halbe Stunde ruhen lassen und mit Hilfe eines Spritzbeutels auf die Cupcakes setzen. Zur Deko noch einen halben Oreo oben drauf und genießen !!!

Lecker schokoladig!!
Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Yvonne

Himbeer Blondies

3. März 2013

Yvonne hat gebacken, das kommt in letzter Zeit häufiger vor ;-)
Herausgekommen sind Himbeer Blondies

p3032770

Zutaten:

250g weiße Schokolade z.B. von Coppeneur ( Kuvertüre gibt es ganz neu in der Genuss-Welt)
120g Butter
120g Zucker
Mark von einer Vanilleschote
3 Eier
120g Mehl
1 Prise Salz
1/2 TL Natron
ca. 100g Himbeeren (ich habe gefrorene genommen)

Zuerst die weiße Schokolade mit der Butter -vorzugsweise im Wasserbad- schmelzen, Zucker hinzufügen und abkühlen lassen

p3032761

Danach Eier, Mehl, Salz und Natron unterheben.
Den Teig in kleine Förmchen oder auf ein quadratische Blech (mit Backrahmen) geben und die Himbeeren darauf verteilen.

p3032765

Bei 180°C circa 25 Minuten backen.
In Rechtecke schneiden, mit Puderzucker bestäuben und genießen !!!

Erdbeer-Nudeln mit Mango und einer Blütenmischung

15. Januar 2013

Erdbeer-Nudeln mit Mango
Pasta mal anders…
Zutaten:
250g Erdbeer-Nudeln
1 Mango
1Becher Schlagsahne
1Becher Vanille-Joghurt
1Tüte Vanillezucker
50g gehackte Mandeln
1TL Blütenmischung

Zubereitung:
die Nudeln in reichlich Wasser
(etwas Salz, Zucker und Milch hinzufügen) ca 2-3min kochen
Wasser abgießen und die Nudeln abkühlen lassen
Mango in kleine Würfel schneiden - zusammen mit den gehackten Mandeln und der Blütenmischung mit den Nudeln vermengen
Sahne, Joghurt und Vanillezucker verrühren-falls die Soße zu dickflüssig ist - noch etwas Milch dazu geben
jetzt nur noch die fertigen Nudeln mit der Soße servieren und schmecken lassen

Wo Ihr Erdbeer-Nudeln und Blütenmischung findet? Natürlich bei uns!

Viel Spaß beim Ausprobieren ;-)

Dolfin Trinkschokolade schwarz- weiß

16. Oktober 2012

dolfin-schwarz-weiss2
Neu bei uns ist die Dolfin Trinkschokolade Noir e Blanc- zart schmelzende Schokoladenraspeln aus dunkler und weißer Schokolade ergeben eine himmlische Trinkschokolade- nur kurz mit Milch aufkochen und dann geniesen…
Übrigens sieht es auch super lecker aus mit dieser Trinkschokolade Eis, Kuchen oder Desserts zu dekorieren.
Die Yvonne aus der Genuss-Welt Richter

Espresso Mousse

16. Oktober 2012

Zutaten:
15g Espresso Arabica fein gemahlen
1/2l Sahne
3 Eier
50g Zucker
200g Zartbitterschokolade z.B. aus der Confiserie Coppeneur oder von Zotter

Zubereitung:
- Espressopulver mit Sahne vermischen und mind. 24h im Kühlschrank ziehen lassen
- 3 Eier mit dem Zucker in einem Wasserbad schaumig schlagen, dann geschmolzene Schokolade unterrühren
- Die Espresso-Sahne steif schlagen und zunächst 1/3 unter die Schokoladenmasse ziehen, dann den Rest vorsichtig unterheben

Die Mousse 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen…

… und dann geniesen!!!